Im Rahmen des 500 Bügel-Programms haben auch wir fünf Fahrradbügel vom Landkreis Göttingen erhalten und vor dem Bootshaus installiert. Das Projekt ist Bestandteil des Masterplans "Zukunftsfähiger Radverkehr".

"Die alten Fahrradständer waren Gift für die Speichen und boten zudem keine sichere Anschließmöglichkeit für eBikes", sagt unser Vereinsmanager Thomas Kossert, der die neuen Fahrradbügel gemeinsam mit Hauswart Frank Bade und einigen Jugendlichen aufgebaut hat. "Wir hoffen, dass wir damit noch mehr Mitglieder zum Umstieg aufs Fahrrad bewegen können", sagt Kossi weiter. Das Projekt Fahrradbügel ist eine von vielen Maßnahmen, die wir zur Erreichung 17 globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung der UN, die Sustainable Development Goals (SDGs), vor Ort verwirklichen wollen. Bereits im Juni wollen wir gemeinsam am internationalen STADTRADELN-Wettbewerb teilnehmen, um zusammen möglichst viele Kilometer für ein besseres Klima zu erradeln.